Aktuelles

"Wir müssen Gestaltungsspielräume schaffen"

Sebastian Mänder, Jahrgang 1988, kandidiert für die CDU auf Platz 17 für den Gemeinderat Albstadt. Der Diplom-Bankbetriebswirt aus Ebingen stellt sich in unserer Reihe "Trau’ keinem unter 30" vor.

Mit Ausdauer dabei sein und alle mitnehmen

Albstadt. Martin Schrenk, Jahrgang 1996, kandidiert für die CDU Albstadt auf Platz 19 für den Gemeinderat. Der Schüler aus Ebingen stellt sich in unserer Reihe "Trau’ keinem unter 30" vor.

Für eine Wirtschaft mit Zukunft

Markus Moser, Jahrgang 1984, kandidiert für die CDU Albstadt auf Platz 16 für den Gemeinderat. Der junge Unternehmer im Garten- und Landschaftsbau aus Lautlingen stellt sich in unserer Reihe "Trau’ keinem unter 30" vor.

Der Focus liegt auf dem Talgang

Steffen Conzelmann, Jahrgang 1982, kandidiert über die Junge Union für den Gemeinderat Albstadt auf Platz 18 der CDU-Liste. Der Installateur- und Heizungsbaumeister aus Tailfingen stellt sich in unserer Reihe "Trau’ keinem unter 30" vor.

An der Spitze des Fortschritts

Christiane Lang, Jahrgang 1985, kandidiert für die CDU Albstadt auf Platz 15 der Gemeinderatsliste. Die Immobilienkauffrau, die in Tailfingen lebt, bewirbt sich zudem für den Kreistag auf Platz 15 der CDU-Liste. In unserer Reihe "Trau’ keinem unter 30" stellt sie sich vor.

Landestag der Jungen Union Baden-Württemberg

Backnang. Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Delegierten der JU Zollernalb. Sie durften am Samstag den 25.04 bis Sonntag 26.04 als stimmberechtigte Mitglieder am Landestag der Jungen Union Baden-Württembergs in Backnang teilnehmen, der unter dem Motto „ Das junge Baden-Württemberg“ stand.

Freude über Mitgliederzuwachs

Albstadt. Die Junge Union (JU) Albstadt hat bei ihrer Jahreshauptversammlung den Stadtverbandsvorsitzenden Fabian Mänder im Amt bestätigt. Mänder, der 100 Prozent der Stimmen auf sich vereinigte, hatte zuvor in seinem Grußwort die positive Mitgliederentwicklung angesprochen, durch die sich die JU Albstadt positiv von anderen Ortsverbänden abhebe – sie sei "die mitgliederstärkste politische Jugendorganisation im Zollernalbkreis".