Aktuelles
Freude über Mitgliederzuwachs

· ·

Albstadt. Die Junge Union (JU) Albstadt hat bei ihrer Jahreshauptversammlung den Stadtverbandsvorsitzenden Fabian Mänder im Amt bestätigt. Mänder, der 100 Prozent der Stimmen auf sich vereinigte, hatte zuvor in seinem Grußwort die positive Mitgliederentwicklung angesprochen, durch die sich die JU Albstadt positiv von anderen Ortsverbänden abhebe – sie sei "die mitgliederstärkste politische Jugendorganisation im Zollernalbkreis".

Der Statistik ließ er den Aufruf zum Engagement im kommenden Kommunalwahlkampf folgen – diese biete Jungpolitikern die beste Möglichkeit, ihre Ideen vor Ort einzubringen und ins Kommunalwahlprogramm der Mutterpartei einfließen zu lassen.

Diese war in der Versammlung durch den Kreisverbandsvorsitzenden Roland Tralmer vertreten, der sich für den großen Einsatz der JU im Bundestagswahlkampf bedankte und den Parteinachwuchs ermutigte, sich als "Motor der CDU" zu betätigen. Thorsten Nurna, Kreisvorsitzende der Jungen Union, lobte die gute Arbeit des alten Vorstands und freute sich über die vielen neuen Mitglieder in Albstadt. Zu Mänders Stellvertretern wählte die Versammlung anschließend Steffen Conzelmann, Tobias Göttling und Markus Moser.

Sebastian Mänder bleibt Finanzreferent, Lukas Ungermann Geschäftsführer. Neuer Schriftführer ist Maurice Fink, neuer Pressereferent Martin Schrenk; das neu geschaffene Amt des Bildungsreferenten bekleidet Christiane Lang. Sven Schairer wurde zum Internetreferenten gewählt, Patrick Bambach, Tolga Bayrak, Jasmin Fäßler, Michael Gut, Markus Krautter, Viktoria Ölkrug, Ohannes Saroyan, Ralf Straubinger und Arzu Yildirim zu Beisitzern. Im Kreisausschuss ist die Junge Union Albstadt durch Steffen Conzelmann vertreten; als Stellvertreter amtiert Martin Schrenk.

« JU will Gemeinderat entern Generationswechsel bei der CDU »